Das NLB Herren Team startet furios, die Damen betreiben Schadensbegrenzung.

Nach der Sommerpause präsentierte sich unsere NLB-Herrenmannschaft in sehr guter Verfassung in den beiden Kämpfen gegen den JC Regensdorf. Die erste Begegnung gewannen die Nipponianer eindrucksvoll mit 10:0. Auch in der zweiten Partie liess das St.Galler Team nichts anbrennen und reüssierte nochmals mit 8:2. Jetzt gilt es, diesen Schwung in die nächsten Begegnungen mitzunehmen.

Zeitgleich kämpfte unser Damenteam in Morges für die 3. Runde der NLA. Trotz einigen starken Kämpfen konnten sie nur eine der fünf Begegnungen für sich entscheiden. Sie starteten mit einem guten 6:4 Sieg gegen Cortaillod, verloren dann aber gegen User 2:8 und gegen Yverdon, Morges und Biel-Lyss je 4:6.