Am vergangenen Samstag hat die Herrenmannschaft mit zwei Siegen gegen Wetzikon die Tabellenspitze in der NLB behaupten können. Die Damen bleiben nach der 2. Qualifikationsrunde der NLA auf dem 3. Tabellenrang.

Gegen den JC Wetzikon setzten sich die Herren sowohl in der Hin- als auch in der Rückrunde jeweils mit 6:4 durch. Jason Eckenfels, Michael Häring und Timo Allemann siegten dabei zweimal und sicherten dem Judo Club Nippon St.Gallen in beiden Begegnungen den Sieg. Mit den zwei Siegen führt das Herrenteam in der NLB souverän mit 4 Matchpunkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten aus Marly. Erkämpft sich das Herrenteam in den letzten 4 Begegnungen der Qualifikation 5 Punkte, stünden sie als NLB-Meister fest.

Gleichzeitig fand in St.Gallen die zweite Qualifikationsrunde der Damen NLA statt. Die Nippon-Damen starteten mit einem 6:4 Sieg gegen den Tabellenführer aus Morges. Gegen den Tabellenzweiten aus Cortaillod mussten sich die St.Gallerinnen dann mit 6:4 geschlagen geben. In der dritten Begegnung stand das Team vom JC Uster gegenüber – die enge Partie ging mit 6:4 an das Heimteam vom Nippon. Dem Gegner aus Biel konnten die St.Gallerinnen in der letzten Begegnung des Tages nichts Entscheidendes entgegensetzen und trübten die ansonsten stabile Leistung mit einer 2:8 Niederlage. In der Tabelle bleiben die Damen auf dem 3. Zwischenrang.