Am Freitag 21. Februar 2020 hat die Hauptversammlung 2020 im Nippon Dojo stattgefunden.

Der Vorstand, unter der Leitung von Präsident Carlo Studerus, hat mehr als 30 stimmberechtigte Nippon Mitglieder zur diesjährigen Hauptversammlung im Dojo vom Judo Club Nippon St.Gallen begrüsst.

Finanzen und Wahlen
Nach den Jahresberichten aus den verschiedenen Ressorts wurden die Finanzen des Jahres 2019 verabschiedet und das Budget für das laufende Jahr genehmigt. Bei der anschliessenden Vorstandswahl wurde dem Vorstand mit einer einstimmigen Wiederwahl das Vertrauen für die nächsten zwei Jahre ausgesprochen.

Ehrungen für Erfolg und Verdienste
Mit Timo Allemann und Carina Hildbrand (abwesend infolge Turniervorbereitung) wurden die beiden Nationalmannschaftsmitglieder für ihre Erfolge an der Schweizer Einzelmeisterschaft 2019 ausgezeichnet.
Dass nicht nur die sportlichen Leistungen, sondern auch der Einsatz im Hintergrund, für einen Verein absolut wichtig sind, wurde mit der Ehrung von Dusica Radicevic verdeutlicht. Dusica ist für die Reinigung der Räumlichkeiten vom JC Nippon St.Gallen zuständig und trägt mit ihrer Arbeit einen wertvollen Teil zum Erfolg des Vereins bei.

Verschiedenes
Der Vorstand informierte die Anwesenden über die Absicht, das Qualitätslabel „Sport-verein-t“ der IG St.Galler Sportverbände zu erarbeiten, über den Nutzen für den Verein und erläuterte den aktuellen Stand der Arbeiten.
Zur Freude aller Mitglieder konnte der Vorstand bekannt geben, dass für den Saisonabschlussanlass des Vereins wiederum die Pfadihütte Drei Weihern gemietete werden konnte.

Im Anschluss an den offiziellen Teil genossen die Vereinsmitglieder das gesellschaftliche Beisammensein und die kulinarischen Köstlichkeiten von André Bühler (Delikatessen-Fleisch).